Erfahrung

Engagement
 2011/12 Theater Hof
„Komödie im Dunkeln“
von Peter Shaffer (Carol Melkett)
Regie: Lothar Maninger
„Eifersucht“
von Esther Vilar (Yana)
Regie: Juliane Abt
„Geld“
nach Émile Zola (Mme Jantrou)
Regie: Barbara Neureiter
„Die 39 Stufen“ nach A. Hitchcock (Annabella, Pamela, Margret) Regie: Anatol Preissler
„Hamlet“
von W. Shakespeare (Fortinbras)
Regie: Michael Blumenthal
Gastengagement
2018 “Das Neue Stück 52- Paradies Leben” (Chinesin) Regie: Jenny Regnet,
Badisches Staatstheater Karlsruhe
2017 “Die verlorene Ehre der Katharina Blum”
(Pletzer, Trude Blorna)
Regie: Carsten Ramm,
Die Badische Landesbühne, Bruchsal
2016 “Alice im Wunderland”- Musical (Maus, Vier, Raupe) Regie: Christian Theil /
Anke Bußmann / Eric van der Zwaag,
Sandkorn-Theater, Karlsruhe
“Ins Nordlicht blicken” (Shary, Sven) Regie: Manuel Braun,
Badisches Staatstheater Karlsruhe
“Agnes” (Louise) Text/Regie: Christian Papke,
Badisches Staatstheater Karlsruhe
2015 “Zwerg Nase” (Fee) Text/Regie: Sebastian Welker,
Badisches Staatstheater Karlsruhe
“Sophie und ich” von Ursula Kohlert (Traudl Junge) Regie: Wolfgang Grindemann,
Ettlinger Schlossfestspiele
2013 “Sonny Boys” von Neil Simon (Krankenschwester) Regie: Ingmar Otto,
Kammertheater Karlsruhe
“Die kleine Hexe” nach Otfried Preußler (div. Rollen) Regie: Daniel Theuring /
Anatol Preissler,
Festspiele Wangen
“Bezahlt wird nicht” von Dario Fo (Margherita) Regie: Anatol Preissler,
Festspiele Wangen
“Fräulein Julie” von August Strindberg (Fräulein Julie) Regie: Rabia Gökςe Aydal,
Theater Pforzheim
2012 “Die zertanzten Schuhe” (Zita- Prinzessin) Text/Regie: Annette Büschelberger,
Badisches Staatstheater Karlsruhe
2011 „Theaterblut- The Earl of Essex“
(Die Neue)
Text/Regie: Jens Hollwedel,
Theater Hof
2010 „Der Diener zweier Herren“
von Carlo Goldoni (Smeraldina)
Regie: Jürgen Bosse,
Theater der Stadt Aalen
„Oder Argentinien“
von Alexandra Helmig (Margret)
UA Regie: Helga Fleig, Theater Hof
28. Bayerische Theatertage, Regensburg
 2009 „Die schwarze Diamanten- Witwe“
von Gerry Jansen (Candy Sweet)
Regie: Wolfgang Kaiser,
Theater Hof
Freie Szene
2017 Lesungen mit dem Literaturcafé AchernMörike- Projekt mit dem Vokalensemble Chorioso, Karlsruhe
2009 „Das ewige Rauschen“ Regie: Matthias Winter
Szenische Lesung, Regensburg
 2008 „Ein Wa(h)lstück- frei nach Moby Dick“
(Pinocchio)
Leitung/Regie: Wolfgang Krebs
Szenische Performance, Regensburg
„Weiss“ Coreographie: Wolfgang Maas
Schleudertraum Tanztheaterfestival, Regensburg
 2007 „It`s you, it`s me“ Choreographie: Wolfgang Maas
Tanztheater, Regensburg
 2006 „Steinwelten“ Choreographie: Leo Hess
Tanztheater, Steinbruch Picard, Kaiserslautern
Rollenstudium (Auswahl)
2009 „Bash“ von Neil LaBute (Medea Redux) Regie: Heike Ternes
„Salome“ von Oscar Wilde (Salome) Regie: Michael Blumenthal
„Der Menschenfeind“ von Molière (Célimène) Regie: Oliver Severin
„Die Schule der Frauen“ von Molière (Agnés) Regie: Marie- Rose Russi
„Bernarda Albas Haus“ von Lorca (La Poncia) Regie: Doris Dubiel
„Zärtlich“ von Abi Morgan (Tash) Regie: Michael Blumenthal
„Tartuffe” von Molière (Marianne) Regie: Heike Ternes
 2008 „Die Schlacht“ von Heiner Müller (Frau) Regie: Lis Verhoeven
„Der Menschenfeind“ von Molière (Arsinoé) Regie: Lis Verhoeven
„Creeps“ von Lutz Hübner (Lilly) Regie: Till Rickelt
„Glasmenagerie“ von Tennessee Williams (Amanda) Regie: Till Rickelt